Umsetzung des Projektes Kulturregion Bayern – Böhmen 2017

 

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und das Ministerium für Regionale Entwicklung der Tschechischen Republik haben ein gemeinsames Entwicklungsgutachten in Auftrag gegeben. Ziel war es, in intensiver Zusammenarbeit mit den regionalen Akteuren Perspektiven zur Stärkung des Grenzraums zu entwickeln.

Aus diesem Gutachten gehen Handlungsempfehlungen hervor, die zur Umsetzung konkreter Projekte führten. Eines der Projekte ist die Beauftragung des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) durch das StMFLH, im niederbayerischen Grenzraum zwischen Bayerisch Eisenstein und Zwiesel das Projekt Kulturregion Bayern – Böhmen 2017 zu koordinieren und umzusetzen.

Mitarbeiter des CeBB im Projekt:
Hans Eibauer, Mail: hans.eibauer@cebb.de, Tel. +49 (0)9674 / 92 48 78
(Projektleitung)
Sebastian Lesňák, Mail: sebastian.lesnak@cebb.de, Tel. +49 (0)9674 / 92 48 77
(Programm- und Projektmanagement)
Tereza Pechová, Mail: tereza.pechova@cebb.de, Tel. +49 (0)9674 / 92 48 77
(Information und Kommunikation)
David Vereš, Mail: david.veres@cebb.de, Tel. +49 (0)9674 / 92 48 79
(Online – Redaktion, Design)