Themen

 

Das Programm besticht durch seine Vielfalt und deckt mehrere Themenbereiche ab. Ob Geschichtliches, Kunst und Kultur, ob Musikveranstaltung oder Event, ob sportliche Wettbewerbe oder Begegnungstage –  das Projekt besticht mit vielfältigen grenzüberschreitenden Veranstaltungen.

Traditionsveranstaltungen werden mit grenzüberschreitenden Komponenten ergänzt, kreative Programmideen der Veranstalter hoffen auf große Resonanz, in Vorträgen und Lesungen richtet sich der Blick auf die bayerisch-böhmische Geschichte und Literatur, bei vielen Terminen steht die Begegnung mit den tschechischen Nachbarn im Vordergrund, sportliche Wettbewerbe, Kunstpräsentationen und Musikauftritte wechseln sich ab und Filmenthusiasten werden sich über die Deutsch-Tschechischen Filmtage freuen.

Mit der Programmvielfalt des Projekts Kulturregion Bayern – Böhmen 2017 setzten Zwiesel und Bayerisch Eisenstein Zeichen im grenzüberschreitenden Miteinander.

Von der Czech Stage bei der Glasnacht, über Bier trifft pivo am Zwieseler Stadtplatz bis zu den vielen Veranstaltungen am Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein reicht das Spektrum, das mit Oldtimertreffen, Kunstausstellungen, E-Bike-Touren, Sportveranstaltungen und Musik aus Bayern und Böhmen weitere bunte Tupfer erhält.

In das Programm eingebunden sind Veranstaltungen, die über den EU-Dispofonds der Euregio Bayerischer Wald und den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gefördert werden, darunter die Historientage am Grenzbahnhof, Kunst und Kultur in der Bahnhofstraße Bayerisch Eisenstein, BIXL 2017, der Kulturfrühling rockig und Bier trifft pivo (beantragt).

Attraktive Veranstaltungsorte sind zusätzlicher Anreiz, von außerhalb nach Zwiesel und Bayerisch Eisenstein zu kommen. In der historischen Produktionshalle der Kristallglasmanufaktur Theresienthal wird Franz Kafkas Die Verwandlung im Rahmen der Schulpartnerschaft des Gymnasiums Zwiesel und des Gymnasiums Vodňany auf die Bühne kommen. Am längsten Tag des Jahres wird das Waldmuseum Ort einer Open-Air Präsentation des Fotoprojekts Einen Moment bitte. Oder zwei?